Netzwerkpartner

Qualitätsrichtlinien

Was ist mein Unternehmen Wert? Die Firmenwert-Berechnung

by Dirk Boelsems ~ September 1st, 2009

Stellen Sie sich vor Sie haben lange Zeit hart gearbeitet, sind Risiken eingegangen und haben den einen oder anderen harten Sturm im Wirtschaftsleben gemeistert. Nun möchten Sie sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden und von den Früchten ihrer Arbeit für den Rest ihres Lebens angenehm leben.

Eine verständliche Motivation und Sie haben es auch verdient. Nur: Reicht das Geld, das Sie aus dem Verkauf ihrer Firma bekommen könnten, überhaupt aus? Was ist ihr Unternehmen eigentlich wert?

Um einen groben Überblick über mögliche Verkaufspreise zu bekommen hat die Beratungsgesellschaft Klein & Coll aus über 600 Marktdaten von Unternehmen mögliche Multiplikatoren zur Berechnung des Firmenwertes ermittelt.

Diese Unternehmenswertberechnung bietet das Impulse Magazin als Orientierungshilfe auf seinen Seiten unter

http://www.impulse.de/geld/1004012.html

kostenlos an. Der Firmenwertrechner ist eine Orientierungshilfe und ersetzt keine fundierte Beratung. Als einfaches Werkzeug müssen Sie im Online-Firmenwertrechner nur die Branchenzugehörigkeit auswählen, danach Umsatz und Gewinn vor Steuern eingeben und schon haben Sie einen Anhaltspunkt dafür, ob Sie ihren Ruhestand ggf. genießen können oder doch noch ein paar Jahre Erfahrung und Know How verkaufen sollten…


Bio von

3 Kommentare zu Was ist mein Unternehmen Wert? Die Firmenwert-Berechnung

  1. Telepa123

    Sehr interessant. Ich denke die Preisfrage ist beim Firma verkaufen immer der springende Punkt. Wer hingegen eine Firma kaufen will hat da noch ganz andere Sachen im Auge.

  2. Marc Uhlmann

    Danke für den Artikel! Eine entscheidende Frage ist natürlich auch, an wen die Firma verkauf werden sollte. Dabei gilt für die den Preis die Tendenz: Familienintern < Mitarbeiter < Management Buy-in < Finanzinvestor < strategischer Investor.

  3. Marc Uhlmann

    Ich denke wichtig ist bei diesen Multiples auch immer in Bandbreiten zu denken, denn in der Praxis ist selbst in derselben Branche die Varianz sehr hoch (für kleine Firmen oft zwischen (4 – 6 mal EBIT).

Hinterlassen Sie ein Kommentar.