Wordpress Webseiten CMS – Homepage Content Management System für erfolgreiche Internetseiten | e-business-unternehmensberatung.com

Netzwerkpartner

Qualitätsrichtlinien

WordPress Webseiten CMS – Homepage Content Management System für erfolgreiche Internetseiten

by Webberater ~ März 7th, 2012

Webseiten mit WordPressErfolgreiche Internetseiten brauchen eine perfekte Grundlage. Ein innovatives und ausgereiftes Webseiten CMS Content Management System wie WordPress bietet eine hervorragende Möglichkeit eine professionelle Homepage zu programmieren. WordPress gehört zu den erfolgreichsten Open Source Conten Management Systemen der Welt. Ein CMS hat die Aufgabe auch unerfahrenen Webseitenbetreibern die Administration ganz ohne Programmierkenntnisse zu ermöglichen. So können Sie nicht nur Texte und Bilder über einen ganz einfachen „what you see is what you get“ Editor auf ihrer Webseite veröffentlichen und bearbeiten sondern auch das Webdesign sehr einfach anpassen. Das nutzen von Widgets mit denen man Informationsblöcke auf der Webseite integrieren bzw. verschieben kann oder auch die Veränderung des Seitenlayouts über unterschiedliche Sidebars (Seitenbereiche) oder Navigationsmenüs macht jede WordPress Webseite zu einem Unkikat.

Die Administration ist so intuitiv, das selbst ein absoluter Anfänger nach 5 Minuten die ersten Inhalte optisch erstklassig in seiner Webseite veröffentlichen kann. Von daher ist ein erstklassiges Content Management System wie WordPress quasi eine Pflicht für jeden, der keine Programmierkenntnisse hat. Sonst dürfen Sie gerne auch für Kleinigkeiten, die ihr Webdesigner für Sie erledigen muss laufend Rechnungen bezahlen. Die Folgekosten für eine solche Webseite sind enorm. Tatsache ist allerdings, das insbesondere die Profis unter den Webdesignern und Programmierern WordPress lieben. Denn WordPress verfügt als CMS nicht nur über eine fast schon alles erfüllende Grundausstattung, sondern über ein schier endloses Arsenal an so genannten Plugins. Dies sind Zusatzprogramme von externen Entwicklern, die sich nahtlos in das WordPress Content Management System einfügen und damit zum Teil geniale Zusatzfunktionen ermöglichen. Diese Programme / Plugins sind oftmals kostenlos und selbst wenn ein Preis verlangt wird, gehört dieser üblicherweise eher in die Kleingeldkategorie. Denn dies ist das Beste daran. WordPress ist als Open Source CMS mit einer weltweiten Verbreitung ein riesiger Marktplatz, auf dem sich selbst bei kleinen Beträgen für Plugin Entwickler sehr gutes Geld verdienen lässt. Die Masse macht es möglich.

 

Wordpress Content Management System

 

 

Folgerichtig gibt es nicht nur unglaublich gute Zusatzfunktionen für alle mögliche Ideen sondern auch vorgefertigte Designs – auch Themes genannt. Ein Theme bietet neben einem Grundlayout auch verschiedene Möglichkeiten dieses Layout anzupassen. Sie hätten zum Beispiel gerne eine DIA Show auf der Startseite? Kein Problem… Das Theme hat diese Möglichkeit bereits integriert bzw. lässt die Nutzung per einfachem anklicken dieser Option in der Administration des WordPress CMS zu. In Kombination mit Suchmaschinenoptimierung-Plugins die Google und Co. optimal über ihre Inhalte informieren können, Kommunikationsplugins für Facebook, Twitter und Co. bei denen Neuigkeiten auf ihrer Seite automatisch in ihre Social Network Kanäle eingefügt werden, Spamwächter und Viren Plugins, Bannerplugins, Formularplugins, Analyseplugins wie Google Analytics, Videoplugins und und und….lässt sich mit einer WordPress Webseite so ziemlich alles erreichen, was man als erfolgreicher Webmaster erreichen möchte.

Auch wenn WordPress in früheren Zeiten als reines Blogsystem für Internet-Blogs angesehen wurde, ist dies schon lange nicht mehr der Fall. Mit WordPress können Sie einen kleinen oder großen Blog, eine erstklassige Homepage zur Präsentation ihres Unternehmens oder ihrer sonstigen Interessen gestalten, oder auch einen Shop mit Warenkorbfunktion, da Sie einen Shop ebenfalls als günstiges Plugin bekommen können, einfach einbinden. Alles ist ohne große Probleme und Kosten schonend umzusetzen. Wo früher eine gute Webseite mit viel Aufwand von Hand programmiert und dem Webseiten – Anbieter ein rudimentäres CMS an die Hand gegeben wurde, können wir heute zu einem Bruchteil des damaligen Preises hervorragende Webseiten mit WordPress programmieren und damit dem Auftraggeber ein Instrument an die Hand geben, das erstklassiges Design, extrem einfache Nutzung und quasi nicht vorhandenen Folgekosten in der Nutzung, mit top Auffindbarkeit bei Suchmaschinen und Menschen garantiert.

Webseiten CMSDie e-Business Unternehmensberatung bietet Ihnen hier die vollständige Programmierung und Optimierung ihrer Webseiten mit dem WordPress CMS an. Auch unsere Webseiten nutzen das WordPress CMS und so können wir Ihnen nicht nur eine top Beratung und Dienstleistung rund um ihre WordPress Webseiten anbieten sondern ganz klar aus den eigenen täglichen Erfahrungen sagen: Ein WordPress Webseiten CMS Content Management System wird Sie ebenso begeistern wie uns. Lassen Sie sich ihre Homepage mit einem der erfolgreichsten Webseiten Content Management Systeme programmieren das es gibt. Rufen Sie uns einfach an, wenn Sie mehr über WordPress und die Optimierung ihrer vorhandenen Webseite mit dem WordPress Webseiten CMS erfahren möchten.


Bio von

2 Kommentare zu WordPress Webseiten CMS – Homepage Content Management System für erfolgreiche Internetseiten

  1. Carsten Appel

    WordPress ist bestimmt ein sehr gutes Blogsystem. Auch bietet es Grundfunktionalitäten als CMS.
    Jedoch lassen sich kaum individuelle Webseiten damit erstellen.
    Es fängt doch mit Seitenteaser an. Versucht hier mal individuelle Teaser passend für den Themenbereich des Inhalts zu erstellen….(Das seht ihr sehr gut an dieser Webseite)
    Oder flexible Inhaltselemente. Wenn ich versuche ein 3 Spalten Layout in der Mitte des Textes einzubauen, dann brauche ich schon wieder Programmierungen.
    Der Zweck der Webseite sollte die Entscheidung für das CMS bestimmen. Ist der News-Charakter im Fokus, dann ist WordPress bestimmt eine gute Wahl.
    Wer jedoch etwas mehr will, der sollte sich Typo3, Drupal oder Contao sich ansehen.

    Viele Grüße von der Ostsee

    Carsten

  2. Björn Schneider

    Vielen Dank für den interessanten Artikel. WordPress ist wirklich ein schnell zu verstehendes Content Management System. Ich habe mal versucht TYPO3 selber zu erlernen, aber ohne Erfolg.

Hinterlassen Sie ein Kommentar.